, Hass Wolfgang

ISAF - Sicherheitstraining

ISAF-Sicherheitstraining in Brunnen

Am 01. und 02.02.2020 findet erstmals in Zusammenarbeit mit der Segelschule Nessi / Brunnen ein ISAF-Sicherheitstrining statt. Der Trainer Andreas Hanakamp war zweifacher Olympiateilnehmer (Star) und Skipper beim Volvo Ocean Race. Mit der Vaquitta, einer Class 40, hat er 2014 den damaligen Rekord bei der ARC ersegelt.

Dieses 2-tägige Sicherheitstraining, bekannt als ISAF Training, ist ein so genannter "World Sailing Approved Offshore Personal Survival Training Course" und richtet sich an alle Segler, die den Umgang mit einer Rettungsinsel kennen lernen und ein umfangreiches praktisches und theoretisches Training zur Sicherheit an Bord absolvieren möchten. Der Kurs ist von der International Sailing Federation (ISAF) offiziell zugelassen und zertifiziert, und trägt das Siegel "World Sailing approved".

Der Kurs ist von der International Sailing Federation (ISAF) offiziell zugelassen und zertifiziert, und trägt das Siegel "ISAF approved". Die Teilnahme wird mit einem offiziellen Zertifikat von ISAF und ÖSV bestätigt.

Das Wissen hilft nicht nur dir, sondern auch deiner Crew bei jedem Törn und jeder Regatta ...

Inhalt der Theorie und Praxis:
  • Rettungsinsel und Rettungswesten
  • Brandvermeidung und Brandbekämpfung
  • Einsatz von Feuerlöscher und Löschdecke
  • Kommunikationsausrüstung (UKW; GMDSS)
  • Pyrotechnische Seenotsignale und Seenotfunkbaken/EPIRB´s
  • Pflege- und Instandhaltung der Sicherheitsausrüstung
  • Sturmsegel
  • Leckabwehr
  • Schadenskontrolle und Reparatur
  • schweres Wetter, Crewroutine
  • Schiffshandling
  • Treibanker
  • Person über Bord - Prävention und Rettung
  • Hilfeleistung im Seenotfall
  • Unterkühlung
  • Suche und Rettung - SAR-Methoden und -Organisation, Wettervorhersagen, Risikobewertung.

Infos für die TrainingsteilnehmerInnen:

  • Bitte Ölzeug, Segeljacke, Stiefel, Unterwäsche, Handtuch und Waschzeug zur praxisnahen Erprobung im Bad mitbringen.
  • Persönliche Rettungsweste (Automatikwesten aller Marken können von uns im Anschluss an das Training gewartet werden). Leihwesten stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Bitte vorreservieren!
  • Segel-/Gummistiefel
  • Für die Brandschutzübung werden feste Schuhe sowie Arbeitskleidung benötigt (die auch schmutzig werden können). Arbeitsjacken, Hosen, Handschuhe und Schutzbrillen stehen zur Verfügung.

 

Die World Sailing  empfiehlt eine Auffrischung des Sichheitstrainings alle 5 Jahre
Die International Sailing Federation (ISAF) empfiehlt Skippern und Crewmitgliedern ein solches Training alle 5 Jahre zu absolvieren. Die World Sailingschreibt sogar vor, dass mindestens 30% der Crew (inklusive Skipper), in den 5 Jahren vor einem Start zu einer Regatta der Kategorie 0/1/2 (z.B. Daimler Chrysler North Atlantic Challenge, Fastnet Race, Middle Sea Race) an einem solchen ISAF-zertifizierten Sicherheitstraining teilnehmen müssen. Bei der ARC müssen mindestens 2 Crewmitglieder das Sicherheitstraining absolviert haben.