, Rainer Wölm

Unterwasserrenovation des „Cholli“

Der „Cholli“ wird uns bis zum Sommer nicht als Arbeitsboot zur Verfügung stehen.

Die Feuchtigkeitsmessung hat gezeigt, dass die Gelcoat Osmosebefall hat. Das Unterwasser des "Cholli" muss jetzt entsprechend bearbeitet werden, damit das Glasgewebe austrocknen kann und der neue Unterwasseraufbau entsprechen hält.

Bild 1:  Die alten Anstriche des Unterwasser vom Cholli werden entfernt. 
Bild 2:  Zum Vorschein kommt die Gelcoat mit vielen kleinen Blasen.

Aufgrund dieser Erkenntnis wird uns der „Cholli“ zumindest bis zum Sommer nicht als Arbeitsboot zur Verfügung stehen.

Für Anlässe, wie die Blu-Regatta am 09. Und 10.05.2020 und andere Anlässe, an denen der „Cholli“ benötigt wird, habe ich für Ersatz gesorgt, sodass die Anlässe wie gewohnt und geplant durchgeführt werden können.

Die Verantwortlichen für die Planung der Anlässe, bitte ich, den Bootsbedarf für die jeweiligen Anlässe mit mir abzusprechen.

März 2020

Rainer Wölm
Motorbootverantwortlicher