Yacht Club Zug

Böschenrot-Ordnung

Berechtigte
Mitglieder des Yacht Club Zug, deren Angehörige, sowie Freunde in Begleitung von Mitgliedern. Sie haben sich an folgende Regeln zu halten:

Zufahrt über Land
Ist nur den Mitgliedern des Yacht Club Zug gestattet. Mitglieder die mit dem Auto zum Böschenrot fahren, haben dieses mit dem Yacht Club Zug Kleber zu kennzeichnen.

Zufahrt vom See
Von Besuchern mit Booten ist der markierte Ankerplatz zu benützen.

Fahrweg zum See
Der Fahrweg zum See ist für die Durchfahrt freizuhalten.

Hunde
Hunde dürfen auf dem Gelände nicht frei umherlaufen. Sie sind strikte an der Leine zuhalten.

Parkieren
Ausserhalb des Yacht Club Geländes darf nicht parkiert werden. Autos dürfen nur am Wegrand parkiert werden. Der Zugang zum Nauen muss passierbar bleiben (Wegrecht).

Abfälle
Auf dem Clubgelände ist Ordnung zu halten. Abfälle sind, im offiziellen Kehrichtsack der Gemeinde Meierskappel, im Container auf dem Kiesplatz zu deponieren.

Nachtruhe
Nach 22.00h ist der Lärm auf dem Clubgelände und am Ankerplatz so zu reduzieren, dass die Nachbarn nicht in der Nachtruhe gestört werden.

Unregelmässigkeiten
Unregelmässigkeiten sind dem Vorstand zu melden.

Spezielle Nutzung
Über spezielle Nutzungen, besonders im Rahmen von Gruppenveranstaltungen, ist der Vorstand vorgängig schriftlich anzufragen.

Ankern in Böschenrot
Es darf nur im markierten Feld (Tafeln am Ufer beachten) geankert werden. Vor unserem Grundstück ist Ankerverbot! (Fischenze)
Da der Grund steil abfällt muss ca. 100 m Ankerleine gelegt werden!
Es ist mit Buganker/ Heckleine («römisch katholisch») anzulegen.
Für die Landleinen gibt es Befestigungspfosten am Ufer.

Zug, im März 2005 - Vorstand des Yacht Club Zug