Yacht Club Zug

Jollen Segelwoche 2018 am Comersee in Dongo


Wie schon im letzten Jahr (siehe Bericht von Jos Auf der Maur), gehen wir auch in diesem Frühjahr wieder eine Woche zum Jollensegeln an den Comersee.

Wann: Vom Samstag, 21. April bis Montag, 30. April 2018

Natürlich kann man auch zwischendurch kommen und früher abreisen.

Wo: Wir werden auf dem Camping Magic Lake in Dongo campen.

Es gibt aber auch schöne Zimmer/Wohnungen zu mieten. www.magiclake.it/camping-site

Wir können die Jollen am Strand vor dem Campingplatz oder im nahegelegenen Segelclub (5 Minuten zu Fuss) stehen lassen.

Boote/Transport: Sobald wir wissen wer und wieviele Segler mitkommen werden, können wir mit der Planung beginnen. Wenn sich genügend Teilnehmern anmelden, können wir auch ein Motorboot organisieren.

Ablauf/Programm: Ab 12 Uhr setzt normalerweise der Thermikwind mit ca. 3-4 Bft ein, so dass wir gemeinsam segeln können. Bei Flaute machen wir ein Alternativprogramm.

Bei Fragen und Interesse bitte melden:

Teilnehmer

Tel. Nr

Mail

Fritz Selb

079 599 25 52

fritz.selb@bluewin.ch

Severin Heiners

079 546 56 42

s.heiners@bluewin.ch

Jos Auf der Mauer

079 888 63 38

aufdermaurjos@hotmail.ch

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Segelwoche und möglichst viele Teilnehmer! 

Meldet bitte eure Teilname bis Ende März per E-Mail an Fritz Selb fritz.selb@bluewin.ch

 

Rückblick Segelwoche Comersee, Frühling 2017

Im Frühling 2017 reisten wir mit einer kleinen Gruppe von Jollenseglern an den Comersee, um dort eine Woche zu Segeln. Wir hatten drei Laser und drei Mustos dabei und freuten uns auf eine schöne Segelwoche.

Wir hatten schon an unserem Anreisetag super Wind und bekamen schon mal einen guten Eindruck von den Windverhältnissen auf dem Comersee. Die ersten drei Tage hatten wir täglich ab Mittag einen kräftigen Wind und konnten viel segeln. Werner, ein lokaler Surfguide, begleitete uns jeweils mit dem Motorboot und Melissa und Sara halfen beim Bojen legen und machten tolle Fotoaufnahmen. Abends assen wir alle zusammen auf dem Campingplatz unser selbstgemachtes Nachtessen oder die gekaufte Pizzen aus dem Dorf.

In der Mitte der Woche verschlechterte sich das Wetter und mit dem aufkommenden Regen liess auch der Wind nach. In den folgenden Tagen regnete es fast ununterbrochen und der Wind schlief gänzlich ein. Wir wussten zum Glück wie wir uns beschäftigen konnten. Nebst Pingpong und Billard spielen auf dem Campingplatz, fuhren wir zum Beispiel im Regen mit StandUpPaddel-Brettern ins nächste Dorf, um dort ein Glacé zu geniessen. An einem anderen Tag konnten wir mit Werner verschiedene Arten von Wakeboarden ausprobieren. Gegen Ende der Woche packten wir unsere Sachen zusammen und machten uns auf den Rückweg in die Schweiz.
Auch wenn wir nicht so viel zum Segeln kamen, wie wir es uns eigentlich erhofft hatten, haben wir diese Woche sehr genossen und werden auf jeden Fall im April 2018 wieder an den Comersee fahren.


Bericht von Jos Auf der Maur