, Infang Axel

YCZ Mittwochstraining

Gemeinsames Mittwochstraining mit Cham

Liebe Segler und Seglerinnen

Da am letzten gemeinsamen Training mit dem Segelclub Cham wegen Windansagen bis 35 kn keine Linie gelegt wurde, nun wiederum "Erstes gemeinsames Mittwochstraining mit Cham". Diesmal ist der Segel Club Cham an der Reihe mit der Organisation. Hier noch der Link zur Ausschreibung (Login erforderlich).

Trotz der Starkwindansage sah man einige Schiffe auf dem Wasser, die den Segelabend nutzten und den doch nicht ganz so starken Wind offensichtlich genossen.
Ich war mit Philip mit dem Mobo draussen und beobachtete das ganze Geschehen um bei etwelchen Schwierigkeiten mit helfender Hand beistehen zu können. Danke an Philip.

Die wichtigsten Flaggen, Signal und Regeln, die auch zum Einsatz kommen werden, sind im Anschluss kurz erläutert:

Vor, nach oder während der Wettfahrt auf dem Wasser:

  • Flagge L: Kommen Sie in Rufweite oder folgen Sie diesem Boot
  • Flagge Y: Schwimmwesten sind zu tragen
  • Flagge Blau: Dieses Wettfahrtleitungsboot ist an der Ziellinie auf Position
  • Flagge AP (Sportsocke): Nicht gestartete Wettfahrten sind verschoben

Vor dem Startprozedere begleitet von mehreren kurzen Signaltönen:

  • 6 Min. vor dem Start: Streichen (Entfernen) der vorherigen Anweisungsflagge, typischerweise Flagge L, AP oder 1. Hilfsstander nach einem allgemeinen Frühstart.

Startprozedere jeweils begleitet von einem langen Tonsignal:

  • 5 Min. vor dem Start: Setzen Flagge Weiss (oder Klassen Flagge)
  • 4 Min. vor dem Start: Setzen Flagge P (oder Flaggen I, Z oder Schwarz für verschärfte Startregeln)
  • 1 Min. vor dem Start: Streichen Flagge P -> Die Startlinie sollte in maximal 1 Minute erreicht werden können
  • Start: Streichen der Flagge Weiss —> Los geht‘s

Nach dem Start:

 

  • Setzen Flagge 1. Hilfsstander: Allgemeiner Rückruf —> Start wird für alle Boote wiederholt
  • Setzen Flagge X: Einzelrückruf —> Einzelne Boote sind zu früh gestartet. Denkt man ist zu früh gestartet, kann man sich befreien indem man aussen an der Begrenzung zur Startlinie rundet und erneut startet, ansonsten Disqualifikation

Regeln während dem Startprozedere unterscheiden sich nicht allzu gross wie sie auch sie auch sonst angewendet werden:

  • Backbordbug vor Steuerbordbug —> Segel links hat Vortritt vor Segel rechts in Fahrtlinie
  • Lee vor Luv —> Ist das Segel auf der gleichen Seite hat Vortritt wer höher am Wind segelt

Die Flaggen sind recht klar auf der Webseite der Finckh‘s dargestellt:

Auch sonst lohnt es sich bei Interesse mal reinzuschauen und rumzustöbern:
 

Zur Erinnerung die anderen nun noch 4 Daten der gemeinsamen Trainings:

 

23. Juni - YCZ

28. Juli - SCC

25. Aug. - YCZ

8. Sept. - SCC

 

Ich freue mich schon auf den Mittwoch

Gruss Axel